Besuch der Freiwilligenagentur „Freiraum“ in Gehrden

Die Mitarbeiterinnen von Freiraum (v.l.n.r.) Anne Dobiey, Nahid Nateqi, Renate Möller und Helga König stellen Claudia Schüßler ihre Arbeit vor.

Der zweite Besuch im Wahlkreis fand am 02.02.2018 bei der Freiwilligenagentur „Freiraum“ in Gehrden statt. Aufgabe der Agentur ist es, Ehrenamtliche an Institutionen oder Vereine in Gehrden zu vermitteln. Zudem bietet Freiraum auch selbst Hilfe an, beispielsweise Integrationsberatung oder Formularausfüllhilfe. Gefördert wird die Agentur durch die Stadt Gehrden und das Land Niedersachsen.
Ziel dieses Jahres ist es, das QM-Siegel zu erwerben, um künftig einen Vorteil bei Anträgen zur Förderung beim Land zu haben. Frau Dobiey wies dabei auch auf die Probleme bei der Förderung hin. So müssen jedes Jahr Monate finanziell überbrückt werden, bis der Haushalt genehmigt ist. Auch die jährliche Antragsstellung sorgt für fehlende Planungssicherheit. Claudia Schüßler sieht es als notwendig an, die Kriterien zur Förderung durch das Land insbesondere für kleine Vereine zu überprüfen, um so auch deren Zukunft sichern zu können.